Zur Startseite

Artenschutz

Brennpunkte

Führungstour mit Klaus Grünebach zu den Hangquellen von Schlipfhausen bei Glonn.

Wie entsteht Tuffstein? Nach dieser Exkursion wissen Sie es! Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem LBV statt.

18.06.2024

Treffpunkt: 18 Uhr Parkplatz Herrmannsdorf (Gemeinde Glonn)

In Kalender eintragen

Treffpunkt: 18:00 Uhr Parkplatz Herrmannsdorf (Gemeinde Glonn), Dauer ca 2 bis 3 Stunden (einfach ca 3,3km)

Geländegängige Kleidung und Schuhwerk;

Anmeldung bei Klaus Grünebach: kgruenebach@posteo.de; Tel 08092/853242;      

Teilnahmegebühr: Eine Spende an den BUND Naturschutz !

An den Hängen eiszeitlicher Flüsse finden sich noch eine Vielzahl an Quellen. Dort entsteht auch heute noch der Tuffstein, den man in dieser Gegend zum Hausbau verwendet hat. Wir sehen bei dem Besuch der noch intakten Natur ihr vielfältiges Schaffen.

Wir starten in Herrmannsdorf und wandern zunächst auf Feldwegen, dann immer wegloser und wilder, entlang eines noch „natürlichen“ Grabens z.T. , steil hinunter ins Moosachtal, an Feuchtwiesen vorbei mit ihren typischen, seltenen Blumen. Natur (fast) pur! Bei Schlipfhausen zeigen uns viele Bäche mit Moosbewuchs, wie über Jahrtausende Tuffstein entsteht.

Auf dem Rückweg genießen wir das Schmankerl: „Kunstweg“ von Herrmannsdorf mit der „Arche“, der „blauen Blume“ ua.




Nachhaltiger Terminkalender Ebersberg

Zusätzlich zum BN-Terminkalender findet ihr ab sofort an dieser Stelle den von Sepp Biesenberger und Klaus Grünebach redigierten landkreisweiten Terminkalender:

Nachhaltiger Terminkalender Ebersberg