Zur Startseite

Artenschutz

Brennpunkte

BN-Führungstour mit Klaus Grünebach zu den gelben Enzianen auf der Benzingalm

Diesmal bieten wir eine "Blumentour" zu den größten Enzianen, dem gelben Enzian (Gentiana lutea) an.

20.07.2024

Treffpunkt: 8:00 Uhr Beyharting Parkplatz, nach der Durchfahrt hinter der Kirche links

In Kalender eintragen

Treffpunkt: 8:00 Uhr Beyharting Parkplatz, nach der Durchfahrt hinter der Kirche links, dort Fahrgemeinschaften bilden; PKW Fahrt nach Aurach bei Fischbachau

Aufstieg: ca 1,5 h - ca 500 hm bis Benzingalm; alles weitere ist Zugabe!
Abstieg zum Parkplatz ca 1h
Tagestour, Schwierigkeit: leicht

Anmeldung bei Klaus Grünebach: kgruenebach@posteo.de; Tel 08092/853242;               

Teilnahmegebühr: Eine Spende an den BUND Naturschutz !

Wer nicht die Möglichkeit hat, in den Apothekergarten der Aßlinger Apotheke zu schauen, der mache einen Tagesausflug zur Benzingalm und den Nord-Karen zwischen Aiplspitze und Jägerkamp. Dort wachsen die gelben Enziane so zahlreich, dass man versucht ist, die besonders geschützten Knollen auszugraben, um sich einen Schnaps zu brennen??? So war das früher! Heute ist es streng verboten und Blumenfreunden macht das nichts aus. Sie freuen sich einzig an der Fülle der Natur, die man dort oben vorfindet. Dazwischen liegt eine große Murmeltierburg, wo sich einiges „tut“ usw.

Wir wandern bequem von Aurach durchs Aurachtal und dem zick-zack-Winterweg hinauf zur Benzingalm.
Einkehrmöglichkeit keine, aber guter Brunnen an der Alm! Nach der Rückkehr nach Aurach warten div. Einkehrmöglichkeiten; ich habe da so einige Tipps! Der Rückweg könnte über den steileren Sommerweg verlaufen?      




Nachhaltiger Terminkalender Ebersberg

Zusätzlich zum BN-Terminkalender findet ihr ab sofort an dieser Stelle den von Sepp Biesenberger und Klaus Grünebach redigierten landkreisweiten Terminkalender:

Nachhaltiger Terminkalender Ebersberg